Worum handelt es sich eigentlich bei dieser Singwoche - oder zur Unterscheidung von anderen Singwochen - bei dieser Singwoche ars musica ferialis, kurz Singwoche AMF?

Nun, ich würde diesen Chor beschreiben als eine offene Gruppe, die sich schon seit sehr vielen Jahren jedes Jahr im Sommer für eine Woche trifft, um hier in einer sehr erholsamen Atmosphäre gemeinsam verschiedenstes Liedgut einzustudieren. Begonnen hat diese Initiative schon vor mehr als 45 Jahren mit vielen Jugendlichen, mittlerweile sind auch diese Jugendlichen älter geworden, sodass sich der Altersdurchschnitt schon leicht (aber nur leicht!) erhöht hat.

In diesen Wochen mieten wir uns in irgendeinem romantischen Haus in Niederösterreich oder in der Steiermark (oder 2017 und 2018 in Oberösterreich) ein, von wo aus wir immer auch die nähere Umgebung erkunden. Wo wir schon überall waren, kann man der nebenstehend angeführten Chronologie entnehmen.

Unser Hauptgewicht bei der Chorliteratur liegt bei geistlichen Liedern, da es auch schon Tradition ist, dass wir zum Abschluss unserer Woche einen Sonntagsgottesdienst in einer nahe unserem Quartier gelegenen Kirche festlich gestalten. Natürlich haben wir neben zeitgenössischen Liedern auch Volkslieder und Lieder aus fremden Ländern in unserem Repertoire.

Herzstück unserer Gruppe ist Franz Forsthuber, ehemaliger Pfarrer von Spillern (bei Stockerau). In seiner früheren Pfarrkirche gestalten wir auch jedes Jahr das immer sehr gut besuchte Adventsingen am ersten Adventsonntag. Hier werden wir noch unterstützt von einigen Sängern aus der Pfarre von Spillern.

Wolfgang Paar

© Mag. Wolfgang Paar, wpaar@nanet.at,  erstellt März 2002
      letzte Aktualisierung Jänner 2020